«So macht die Vorbereitung zur eidg. Berufsprüfung Spass – jeder Kurstag war eine Bereicherung, denn praxisnahes Wissen konnte ich täglich in der Firma umsetzen, und der Erfahrungsaustausch mit den Kursteilnehmern aus anderen Branchen hat mich persönlich weiter entwickelt.»

R.H., Lehrgang Spezialist/-in ASGS

VERSCHAFFEN SIE SICH EINEN VORSPRUNG

Lehrgang Spezialist/-in für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) mit eidg. Fachausweis
ASGS


Zielsetzung

Die Spezialistinnen und Spezialisten für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ASGS sind einerseits in Betrieben sämtlicher Branchen oder andererseits bei den Durchführungsorganen tätig. In ihrer Funktion stellen sie sicher, dass die gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben bezüglich ASGS in den Betrieben angewendet und praktisch umgesetzt werden.


Lerninhalte

  • ASGS HM1: Anwenden von Grundlagen ASGS
  • ASGS HM2: Erstellen und Umsetzen von Sicherheits- und Gesundheitsschutzsystemen
  • ASGS HM3: Durchführen von Schulungen und Prävention
  • ASGS VM1: Agieren als Beauftragte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz / externe Beratende
  • ASGS WM2: Umsetzen ASGS im spezifischen Kontext: Industrie/Gewerbe
  • ASGS WM3: Umsetzen ASGS im spezifischen Kontext: Dienstleistung
  • ASGS REP: Repetition der behandelten Themen aus den verschiedenen Modulen des Vorbereitungskurses auf Basis von Fragen- und Problemstellungen

Voraussetzungen

Leistungsorientierte Personen mit Abschluss eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ), die sich tiefere fachliche, methodische und personelle Kompetenzen im Bereich ASGS aneignen wollen.


Zielgruppe

Führungspersonen, Sicherheitsbeauftragte, externe Beratende aus den Branchen Industrie/Gewerbe sowie Dienstleistung.


Kursleiter

Richard Abgottspon


Bemerkungen

Kurskosten: CHF 10'920.- resp. 3'095.- nach Abzug der Subventionen (Bundesbeitrag und Erfolgsprämie der EKAS).
Absolvierende von Kursen, die sich auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, werden vom Bund finanziell unterstützt. Weitere Infos finden Sie unter www.sbfi.admin.ch/bundesbeitraege
Ausserdem wird eine Erfolgsprämie (25 % der bezahlten Kurskosten bis max. CHF 4000.-) von der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit (EKAS) an die Teilnehmenden erstattet, welche bereits einen Beitrag des SBFI erhalten haben und welche die eidgenössische Berufsprüfung als Spezialistin/Spezialist für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) bestanden haben.
Fünf Module müssen erfolgreich mit Modulprüfungen abgeschlossen werden. Beim Wahlmodul können die Teilnehmenden frei wählen. Inklusive Selbststudium und Lerntransfer ist mit ca. 450 Lektionen zu rechnen.


Abschluss

Eidgenössischer Fachausweis