Mitgliedschaft

Der Vereinszweck von aprentas ist die Sicherung des Berufsnachwuchses und der berufsbezogenen Weiterbildung. Die Mitglieder des Vereins sind Firmen und Institutionen, die ihre Lernenden im Verbund mit aprentas ausbilden oder Weiterbildungsangebote nutzen wollen. Mit ihnen werden Dienstleistungsverträge abgeschlossen. Die Mitgliedschaft steht nebst juristischen auch natürlichen Personen offen. 

Vorteile einer Mitgliedschaft

Mitglied zu werden, lohnt sich insbesondere für Firmen und Institutionen, die Lernende ausbilden oder dies vorhaben, unabhängig von ihrer Grösse und Branche. Gute Gründe dafür sind die Ausbildungsqualität, die Entlastung der Firmen und viele zusätzliche Vorteile.

Weitere Angebote stehen auch Nichtmitgliedern offen, zum Beispiel das komplette Weiterbildungsangebot, die Beratung bei Bildungsprojekten oder die Miete von Wohnheimzimmern.

Ausbildungsqualität
  • Lernende von aprentas-Mitgliedfirmen sind in allen Berufen überdurchschnittlich erfolgreich und leistungsfähig. Denn unsere praktische Ausbildung geht, wo immer sinnvoll, über die gesetzlich vorgeschriebenen überbetrieblichen Kurse hinaus und bietet damit echten Mehrwert.
  • Wir kennen auch die Bedürfnisse des Marktes und vermitteln den Lernenden aktuelle und gefragte Techniken.
  • Wir stehen in engem Kontakt zu den Betrieben und Berufsfachschulen und koordinieren die Zusammenarbeit optimal.
  • Probleme in der Ausbildung, aber auch spezielle Talente erkennen wir rasch, organisieren Beratungs- und Betreuungsmassnahmen und setzen sie um. Je nachdem stützen, fördern oder coachen wir Lernende bei Bedarf individuell.
Entlastung
  • Die ersten Monate ihrer Ausbildung verbringen die Lernenden noch nicht in der Lehrfirma, sondern bei aprentas. Wenn sie anschliessend in die Firma kommen, sitzen die wichtigsten Handgriffe bereits.
  • aprentas übernimmt auch die Vermittlung vieler betrieblicher Lernziele. Das entspricht einer personellen Entlastung von ca. 0.2 FTE pro Jahr bzw. ca. CHF 20‘000.-.
  • Generell unterstützen Lernende ihre Lehrfirma als Arbeitskräfte mit einem Pensum von 40%. Spätestens ab dem 2. Lehrjahr profitiert die Firma vom Return on Investment.
  • Wir unterstützen die Mitgliedfirmen in administrativen und behördlichen Belangen.
  • Nach Vereinbarung übernehmen wir auch die Rekrutierung neuer Lernender im Mandat.
Weitere Vorteile
  • Eignungstests für Ihre Lehrstellenbewerber/-innen
  • Berufsinformation (Schnuppertage, Berufsmessen usw.) zu den verschiedenen Lehrberufen
  • Vergünstigungen in der Weiterbildung
  • Mitsprache bei aprentas durch Teilnahme an der Mitgliederversammlung
  • Networking mit den anderen aprentas-Mitgliedern
  • Vertretung gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in bildungspolitischen Fragen
Häufige Fragen

Wie teuer ist die Lehrlingsausbildung und wie hoch ist der Mitgliederbeitrag? Novartis und Syngenta können sich das bestimmt leisten, wir aber sind eine kleine Firma mit wenig Budget.

aprentas wurde seinerzeit gegründet, weil die Ausbildung im Verbund für alle beteiligten Firmen – grössere und kleinere – günstiger zu werden versprach als zuvor, und das bei gleicher Qualität. Das hat sich in den letzten 20 Jahren auch bewahrheitet. Als kleinere Firma profitieren Sie besonders, was die Ausbildungsqualität betrifft (Geräte und Infrastruktur; auf Augenhöhe mit Global Players).

Die Ausbildungspreise sind je nach Lehrberuf unterschiedlich und können von Jahr zu Jahr leicht variieren. Bitte zögern Sie nicht, für detaillierte Informationen die Geschäftsleitung unverbindlich zu kontaktieren.

Es lohnt sich, bei den Ausbildungskosten das Gesamtbild zu betrachten: Generell unterstützen Lernende ihre Lehrfirma als Arbeitskräfte mit einem Arbeitspensum von 40%. Und aprentas übernimmt bei den Lehrbeginnern der Mitgliedfirmen die Vermittlung der Grundlagen; dadurch sparen Sie Zeit und damit Personal bei der Einarbeitung.

Ich möchte bei aprentas einen Weiterbildungslehrgang besuchen. Muss ich oder mein Arbeitgeber Mitglied werden?

Das gesamte Weiterbildungsangebot von aprentas steht auch Nichtmitgliedern offen. Mitglieder profitieren allerdings von Vergünstigungen.

Ich bin neu im Vorstand einer OdA. Nun steht die Totalrevision der Bildungserlasse für unseren Lehrberuf an. Keiner von uns hat Erfahrung damit. Wir sind nicht aprentas-Mitglied und ausserdem weit weg von der Chemie- und Pharmabranche. Können Sie uns trotzdem beraten?

Sehr gerne! Unser Beratungsangebot steht auch Nichtmitgliedern offen und ist branchenunabhängig. Wir haben schon Kunden unterschiedlichster Branchen zu deren grosser Zufriedenheit bei solchen Projekten begleitet. Übrigens, zu unseren Mitgliedern zählen seit Langem nicht mehr nur chemisch-pharmazeutische Firmen, sondern auch technische Betriebe, Dienstleistungsunternehmen, Amtsstellen usw. Bitte kontaktieren Sie uns unverbindlich!