Schulbetrieb Berufsfachschule

Rund 250 angehende Laborantinnen und Laboranten EFZ der Fachrichtungen Chemie und Biologie sowie etwa 80 angehende Chemie- und Pharmatechnologinnen und -technologen EFZ besuchen die Berufsfachschule aprentas im Ausbildungszentrum Muttenz (AZM). Neben dem Unterricht in berufskundlichen Fächern, Allgemeinbildung, Fremdsprachen, Sport und Wahlfächern finden verschiedene Schulanlässe wie zum Beispiel Lager, Projektwochen, Sporttage oder Lesungen statt.

Bitte wenden Sie sich an berufsfachschule@aprentas.com, wenn Sie Stundenpläne oder die Abkürzungsliste erhalten möchten. 

 

ABSENZWESEN

Das Absenzwesen der Berufsfachschule aprentas setzt auf Eigenverantwortung der Lernenden. Grundsätzlich wird nicht unterschieden zwischen krankheitsbedingten und terminlichen Absenzen. Wer über 15% des Unterrichts verpasst oder zu wenige Leistungsmessungen vorweisen kann, wird zu einem Semestertest (Nachqualifikation) aufgeboten. So stellen wir sicher, dass der verpasste Stoff erarbeitet wurde.

Abmeldungen bis 08:00 Uhr per Telefon: 061 468 17 00 oder per E-Mail: empfang.azm@aprentas.com

DIGITALE HILFSMITTEL IM UNTERRICHT

Von den Lernenden wird erwartet, dass sie einen Laptop oder Tablet selbst in den Unterricht mitbringen. Dieses mobile Gerät ist integraler Bestandteil des Unterrichts. Einige Lehrfirmen statten ihre Lernenden mit einem persönlichen Laptop aus. Dieser kann in der Berufsfachschule und in der Werkschule in Absprache mit den Lehrpersonen und Ausbildenden verwendet werden. 

Wichtig: Vor dem Kauf eines Geräts sind die Mindestanforderungen zu beachten. 

PÄDAGOGISCHE FÖRDERMASSNAHMEN

Die Berufsfachschule aprentas bietet ergänzend zum Normalunterricht Stützkurse an. Dabei erhalten Lernende, welche in ihrem Lernerfolg gefährdet sind, durch individuelle Lernförderung oder Gruppenförderung neue Impulse, damit sie das Qualifikationsverfahren erfolgreich bestehen können.

Die Klassenlehrpersonen informieren die Lernenden über die Stützangebote und beraten sie. Grundsätzlich ist es in allen drei Lehrjahren möglich, Unterstützung zu erhalten.

MITSPRACHESITZUNGEN (MSS)

Die MSS im Ausbildungszentrum Muttenz bieten den Lernenden innerhalb  einer Berufsausbildung die Möglichkeit, über gewählte Klassendelegierte  Anliegen, Ideen, Vorschläge, Probleme etc, welche ihre Ausbildung bei  aprentas betreffen, lehrjahrübergreifend vorzubringen und zu  diskutieren.

Ziele und Aufgaben:

  • Mitgestaltung der Ausbildung 
  • Motivation zu Eigeninitiative 
  • Förderung der Sozial- und Selbstkompetenzen
  • Einblick in Entscheidungsprozesse vermitteln 
  • Akzeptanz getroffener Entscheide erhöhen 
  • Austausch zwischen den verschiedenen Lehrjahren und Berufsgruppen 
  • Schaffung und Stärkung eines Zusammengehörigkeitsgefühls 
  • Lösung von lehrjahr- und berufsgruppenübergreifenden Problemen im Ausbildungsalltag

Kontakt MSS: Jürg Müller, Tel.: +41 61 468 17 66, juerg.mueller@aprentas.com

INFORMATIONEN FÜR BERUFSBILDNER/-INNEN

Berufsbildnerinnen und Berufsbildner erhalten detaillierte Informationen zur Ausbildung ihrer Lernenden, zum Beispiel Kursprogramme, Termine oder Ausbildungsinhalte, über die Berufsbildner-Homepage.

Für den Zugriff ist ein persönliches Login mit Passwort erforderlich. Bei Neuregistrierungen oder Problemen melden Sie sich bitte bei:

Ausbildung Laborant
Frau Natalija Flück, natalija.flueck@aprentas.com

Ausbildung Produktion (Chemie- und Pharmatechnologen/-technologinnen)
Herr Markus Gut, markus.gut@aprentas.com

MEDIOTHEK AUSBILDUNGSZENTRUM MUTTENZ

Die Mediothek des Ausbildungszentrums Muttenz steht allen Lernenden und Mitarbeitenden von aprentas offen. Anmelden kann man sich jederzeit bei Vorlage eines Ausweises. Wer sich anmeldet, erhält eine persönliche, nicht übertragbare Benutzerkarte, die zur Benutzung der Mediothek berechtigt.

Öffnungszeiten der Mediothek:

Montag bis Freitag 8:15 bis 16:30 Uhr

Präsenzzeiten der Mediothekarin:

Dienstag und Donnerstag 8:15 bis 16:30 Uhr

Gabriela Schneider, Tel: +41 61 468 17 63, mediothek@aprentas.com

Die Medien können, während den Öffnungszeiten bei Abwesenheit der Mediothekarin oder per Selbstausleihe (Formular), ausgeliehen werden.