Laborant/-in EFZ, Fachrichtung ChemieLehrdauer: 3 Jahre

Chemische Substanzen herstellen, trennen, reinigen und untersuchen; berechnen, wägen, mischen; beobachten, überwachen und dokumentieren; mit Glasapparaturen und Hightech-Geräten arbeiten. Laborantinnen und Laboranten der Fachrichtung Chemie arbeiten zum Beispiel in Forschungslabors, in der Entwicklung und Produktion, in der Galenik und Applikation oder in der Qualitätskontrolle. Diese vielseitigen Arbeitsmöglichkeiten verlangen eine Spezialisierung und die Bereitschaft, neue Aufgaben anzupacken. Es gilt im Laborteam Neues zu schaffen, Verfahren zu entwickeln oder Abläufe ökologischer und ökonomischer zu gestalten.

Lehrfirmen

  • Acino Pharma AG
  • Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
  • Amt für Umweltschutz und Energie BL
  • Bachem AG
  • BASF Schweiz AG
  • Cilag AG
  • Clariant Produkte (Schweiz) AG
  • Colgate-Palmolive Europe Sàrl
  • Coop
  • Corden Pharma Switzerland LLC
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Idemitsu OLED Materials Europe AG
  • Idorsia Pharmaceuticals Ltd
  • Interkantonales Labor
  • Intertek (Schweiz) AG
  • IVF Hartmann AG
  • Merck & Cie Switzerland
  • Mibelle Group Frenkendorf, Mifa AG
  • Novartis Pharma AG
  • Rolic Technologies Ltd.
  • Solvias AG
  • Suisse Technology Partners AG
  • Syngenta Crop Protection AG
  • Tillotts Pharma AG
  • van Baerle AG
  • von Roll Schweiz AG

Der Lehrstellenbarometer

Gibt Dir Auskunft über den aktuellen Stand aller Lehrstellen


Voraussetzungen

Interesse an Naturwissenschaften, manuelle Geschicklichkeit, exaktes Arbeiten, sehr gute Beobachtungsgabe, logisches und kritisches Denken, Vernetzungsvermögen, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein


Lehrverlauf


Praktische Ausbildung

Blockweise praktische Ausbildung im Lehrlabor im aprentas Ausbildungszentrum Muttenz im Wechsel mit verschiedenen Arbeitsplätzen in der Lehrfirma. Schematische Darstellung des Lehrverlaufs: siehe blaue Box.


Berufsfachschule

Besuch der Berufsfachschule aprentas in Muttenz. Wichtigste Fächer: Naturwissenschaftliche Grundlagen, Angewandte Fachkenntnisse, Labormethodik, Angewandte Mathematik, Informatik, Englisch, Lern- und Arbeitstechnik, Sport, Allgemeinbildender Unterricht


Berufsmaturität

Die aprentas-Mitgliedfirmen unterstützen grundsätzlich die Berufsmaturität während der Lehre (BM1).


Weiterbildung

Höhere Fachprüfung (HFP) zum diplomierten Laboranten/zur diplomierten Laborantin; Studium an einer Fachhochschule (Bachelor- oder Master-Abschlüsse in Life Sciences)


Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung direkt an eine der oben aufgeführten Lehrfirmen. Wir empfehlen Ihnen, vorher abzuklären ob noch Lehrstellen frei sind.


Auskünfte

Erhältlich bei den Lehrfirmen und bei der Berufsinformation aprentas: Tel. 061 468 18 00