Informatiker/-in EFZ / Betriebsinformatiker/-in EFZLehrdauer: 4 Jahre


Informatikanlagen planen; einzelne und vernetzte Computer betreiben und warten; Hard- und Software installieren, erweitern und aktualisieren; Programmierarbeiten ausführen; Anwender unterstützen und beraten. Im Beruf INFORMATIKER/-IN EFZ gibt es zwei Fachrichtungen: 1) Applikationsentwicklung: Software-Anwendungen programmieren, testen, anpassen; Lösungsvorschläge erarbeiten; enger Austausch mit Nutzer/-innen und Auftraggeber/-innen. 2) Plattformentwicklung: Serversysteme, -dienste sowie lokale Netzwerke (LAN) planen, bewirtschaften und warten; Verantwortung für Sicherheit und Verfügbarkeit. BETRIEBSINFORMATIKER/-INNEN EFZ kennen sich dank einer breiten Grundbildung sowohl in der Applikationsentwicklung als auch in der Plattformentwicklung aus. Einige typische Aufgaben: neue Geräte in Betrieb nehmen, Server installieren und konfigurieren; Kunden- und Benutzersupport sicherstellen; Lösungsvorschläge erstellen.

Lehrfirmen

  • Bank CIC (Schweiz) AG
  • Basler Kantonalbank
  • BLKB
  • DSM Nutritional Products AG, Pentapharm
  • EOTEC AG
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Helvetia Versicherungen
  • Idorsia Pharmaceuticals Ltd
  • IT BS
  • Johnson & Johnson (Bewerbungen bitte auf Englisch)
  • Lonza AG, Hauptsitz
  • masteroffice GmbH
  • Novartis Pharma AG
  • Pax Lebensversicherungs-Gesellschaft AG
  • Regent Beleuchtungskörper AG
  • Universität Basel, IT Services

Der Lehrstellenbarometer

Gibt Dir Auskunft über den aktuellen Stand aller Lehrstellen


Voraussetzungen

Interesse am Arbeiten mit Computern, analytisches Denkvermögen, Flair für technische Zusammenhänge


Lehrverlauf


Praktische Ausbildung

Blockweise fachspezifische Ausbildung in der Lehrwerkstatt im aprentas Ausbildungszentrum Klybeck im Wechsel mit praktischer Ausbildung im Lehrbetrieb


Berufsfachschule

Besuch der Berufsfachschule Muttenz/Pratteln. Wichtigste Fächer: Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Elektronik, Information und Kommunikation, Lern- und Arbeitsmethodik, Allgemeinbildung


Berufsmaturität

Die aprentas-Mitgliedfirmen unterstützen grundsätzlich die Berufsmaturität während der Lehre (BM1).


Weiterbildung

Studium an einer Technikerschule zum Techniker TS; Studium an einer Fachhochschule zum Ingenieur FH


Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung direkt an eine der oben aufgeführten Lehrfirmen. Wir empfehlen Ihnen, vorher abzuklären ob noch Lehrstellen frei sind.


Auskünfte

Erhältlich bei den Lehrfirmen und bei der Berufsinformation aprentas: Tel. 061 468 18 00