AUSBILDUNGSVERBUND BERUFLICHE GRUND- UND WEITERBILDUNG NATURWISSENSCHAFTLICH, TECHNISCH, KAUFMÄNNISCH

VERSCHAFFEN SIE SICH EINEN VORSPRUNG  

STANDORTE

Ausbildungszentrum Muttenz

Lachmattstrasse 81, 4132 Muttenz

  • aprentas Weiterbildung
  • Ausbildung Laborberufe

Ab Bahnhof Basel SBB: Tram Nr. 8, 10 oder 11, eine Station bis Aeschenplatz, umsteigen auf Tram Nr. 14 Richtung «Pratteln» bis Haltestelle «Rothausstrasse».

Zufahrt mit dem Auto von Bern/Zürich auf der Autobahn A2/A3, Ausfahrt Pratteln; beim Lichtsignal rechts abbiegen Richtung Muttenz, weiter auf der rechten Spur Richtung «Schweizerhalle» bis zum Kreisel, dann rechts abbiegen und durch die Unterführung, dann links und weiter bis Lachmattstrasse.

Von Basel Autobahn A2/A3, Ausfahrt Muttenz (Achtung im Tunnel!); beim Lichtsignal links abbiegen, beim Kreisel geradeaus Richtung Pratteln, bei der Migros rechts abbiegen und weiter bis Lachmattstrasse.

Ausbildungszentrum Klybeck

Mauerstrasse, 4057 Basel

  • Geschäftsleitung
  • Verwaltung und Personal
  • Berufsinformation/Öffentlichkeitsarbeit
  • aprentas Schullabor
  • Kaufmännische Ausbildung
  • Ausbildung Technische Berufe
  • Vorlehre a aprentas

Tram Nr. 8 ab Bahnhof SBB Richtung «Kleinhüningen» oder «Weil am Rhein Bahnhof/Zentrum» bis Haltestelle «Ciba» oder Tram 1/14 bis Haltestelle «Dreirosenbrücke»
Zufahrt mit dem Auto aus Richtung Zürich-Bern: Autobahn Richtung Deutschland, im Schwarzwaldtunnel rechte Spur benützen, Ausfahrt «Kleinhüningen», anschliessend «Basel West/Flughafen», im Kreisel erste Ausfahrt Mauerstrasse Richtung Dreirosenbrücke/Klybeck.

Ausbildungszentrum Schweizerhalle

Rheinstrasse, 4133 Pratteln


  • Ausbildung Produktionsberufe

Ab Bahnhof Basel SBB: Tram Nr. 8/10/11 bis Aeschenplatz, dann umsteigen auf Bus Nr. 80 oder 81 bis Haltestelle «Schweizerhalle» oder Tram Nr.14 bis Haltestelle «Muttenz Dorf», dann Bus Nr. 60 bis Haltestelle «Novartis». Achtung: dieser Bus verkehrt nur zeitweise.  Ab Bahnhof Pratteln oder Liestal: Bus Nr. 80 bis Haltestelle «Schweizerhalle».

HINWEISE

Qualitätssicherung

Die aprentas Weiterbildung ist nach eduQua : 2012 und ISO 9001:2015 zertifiziert und orientiert sich an den Prinzipien der European Foundation for Quality Management (EFQM). Unsere Kursteilnehmenden beteiligen sich an der Qualitätssicherung und -entwicklung. Nach Kursende werden sie zur Rückmeldung aufgefordert. Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wichtiger Bestandteil der kontinuierlichen Entwicklung unseres Angebots.

Kurszeiten

Die Kurszeiten sind bei der jeweiligen Kursausschreibung angegeben. Während der Schulferien im Kanton BL und unmittelbar vor Feiertagen finden in der Regel keine Kurse statt.

Mittagessen

Bei Tageskursen sind die Pausenverpflegung und das Mittagessen in den Kurskosten inbegriffen, falls nicht anders vermerkt. Bei den Lehrgängen ist das Mittagessen nicht inbegriffen, falls nicht anders vermerkt.

Kurssprache

Für den Besuch unserer Kurse setzen wir gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der deutschen Sprache voraus. Kurse in englischer Sprache sind je nach Thema möglich.

Dienstverschiebungsgesuch Militärdienst

Das entsprechende Formular finden Sie auf der Homepage des Bundesamtes für Verteidigung und Bevölkerungsschutz www.vtg.admin.ch. Gerne bestätigen wir Ihre Kursteilnahme und unterzeichnen Ihr vollständig ausgefülltes Dienstverschiebungsgesuch.

Dipl. Chemietechnologe/-technologin und naturwissenschaftliche/-r Labortechniker/-in mit eidgenössischem Diplom

aprentas ist autorisierte Anbieterin von Vorbereitungsmodulen für die höhere Fachprüfung (HFP) für Chemietechnologen/-technologinnen und naturwissenschaftliche Labortechniker/-innen. Weitere Informationen zu den HFP-Lehrgängen erhalten die Chemietechnologen/-technologinnen unter www.cp-technologe.ch und die naturwissenschaftlichen Labortechniker/-innen unter www.wblb.ch.

Gleichwertigkeitsprüfung von Zertifikaten

Teilnehmende, die bereits bei anderen Lehrgängen oder Weiterbildungen Abschlüsse und Zertifikate erlangt haben, können bei der Qualitätssicherungs-Kommission der Weiterbildung dipl. Chemietechnologe/-technologin oder naturwissenschaftliche/r Labortechniker/-in eine Gleichwertigkeitsprüfung ihres Zertifikats durchführen lassen. Für Fragen in diesem Zusammenhang dürfen sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Anreise / Kursort / Parkplätze

Wir empfehlen Ihnen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Am Kursort Basel (WKL-438 an der Mauerstrasse) stehen keine Parkplätze zur Verfügung.

Unterkunft

Für Unterkünfte während der Kurse sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Bei der Suche von Unterkünften sind wir ihnen gerne behilflich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung für einzelne Kurse

Anmeldungen sind über unsere Homepage www.aprentas.com/weiterbildung zu tätigen. Sie erhalten von uns eine schriftliche Bestätigung und spätestens fünf Arbeitstage vor Kursbeginn die definitive Kurseinladung.

Anmeldung für Lehrgänge HFP

Bei der Ausbildung zur dipl. Chemietechnologin/zum dipl. Chemietechnologen oder zur naturwissenschaftlichen Labortechnikerin/zum naturwissenschaftlichen Labortechniker mit eidg. Diplom gilt die Anmeldung für den gesamten Lehrgang. Für jedes einzelne Modul erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung und spätestens fünf Arbeitstage vor Modulbeginn die definitive Einladung. Die Module können auch einzeln besucht werden.

Anmeldefrist

Anmeldeschluss ist zehn Arbeitstage vor Kursbeginn. Die Teilnehmenden werden in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs berücksichtigt.

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt mit dem Eingang des Bestätigungsschreibens von aprentas bei der jeweilig teilnehmenden Person zustande.

Kursdurchführung

Die Kurse werden nach Beurteilung von aprentas nur bei genügender Anzahl Anmeldungen durchgeführt. Bei zu geringer Anzahl Anmeldungen bis zur Anmeldefrist wird der Kurs ohne Kostenfolge für die Teilnehmenden abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Bereits angemeldete Teilnehmende werden schriftlich informiert.

Kleingruppen

Bei geringer Anzahl Anmeldungen kann der Kurs mit einer Kleingruppe durchgeführt werden, sofern die Teilnehmenden bereit sind, den Kleingruppenpreis zu bezahlen (auf dem Anmeldeformular durch die Teilnehmenden zu vermerken). Auf den Kleingruppenpreis wird kein Rabatt gewährt.

Abmeldung vor Kursbeginn

Abmeldungen bis 10 Arbeitstage vor Kursbeginn sind kostenlos. Nach Erhalt der Einladung wird den Teilnehmenden die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt. Dies gilt auch bei Krankheit oder Unfall. Wir empfehlen Ihnen eine Annulationsversicherung abzuschliessen, die allfällige Stornokosten abdeckt.

Kursgebühr

Preisänderungen bleiben aprentas vorbehalten. In der Kursgebühr inbegriffen sind: Lehrmittel, Kursmaterial, einmalige Prüfungsgebühr, Kursadministration, Pausengetränke sowie bei Tageskursen das Mittagessen und die Mehrwertsteuer, falls nicht anders vermerkt. 

Nicht inbegriffen sind persönliche Hilfsmittel wie Reisespesen oder Gebühren für Prüfungswiederholungen. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage ab Rechnungsstellung. Die Rechnungsstellung erfolgt im Voraus zusammen mit der Kurseinladung.

Kursrabatt

Bei Kursen von mehr als 10 Lektionen erhalten Mitarbeitende von Mitgliedfirmen einen Rabatt auf die Kursgebühr. Ausgenommen sind die Lehrgänge dipl. Techniker/-in HF und Spezialist/-in für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (ASGS) mit eidg. Fachausweis.

Austritt aus laufenden Kursen

Ein Austritt aus laufenden Kursen berechtigt zu keiner Rückerstattung der Kursgebühr.

Kursbestätigung

Bei einer Kurspräsenz von mehr als 80% erhalten die Teilnehmenden eine Kursbestätigung.

Zertifikat/Diplom

Bei Kursen, die mittels Lernerfolgskontrolle abgeschlossen werden, erhalten die Teilnehmenden bei bestandener Prüfung ein Zertifikat.

Die Modulzertifikate der Weiterbildung dipl. Chemietechnologin / dipl. Chemietechnologe werden von der zuständigen Qualitätssicherungskommission ausgestellt.

Die Teilnehmenden des Bildungsgangs zum Diplom als Berufsbildner/-in erhalten bei bestandener Prüfung ein eidgenössisch anerkanntes Diplom.

Wiederholung der Lernerfolgskontrolle

Bei Nichtbestehen kann die Lernerfolgskontrolle in der Regel frühestens bei der nächsten Kursdurchführung wiederholt werden. Für die Wiederholung im Folgekurs werden CHF 200.- in Rechnung gestellt. Auf Wunsch kann frühestens nach 3 Monaten eine ausserterminliche Wiederholung der Lernerfolgskontrolle durchgeführt werden. Diese wird nach Aufwand verrechnet.

Rekursmöglichkeit

Teilnehmende von Modulen zur höheren Fachprüfung, die eine Lernerfolgskontrolle nicht bestanden haben, haben das Recht zu rekurrieren. Der Rekurs ist schriftlich innert 30 Tagen nach Bekanntgabe des Beurteilungsergebnisses an aprentas Weiterbildung, Lachmattstrasse 81, 4132 Muttenz, zu richten. Zweite Rekursinstanz ist die zuständige Qualitätssicherungskommission. Dritte Rekursinstanz ist der zuständige Vorstand des Vereins Weiterbildung Laborberufe (wblb) respektive des Schweizerischen Chemie- und Pharmaberufe-Verbandes (SCV).

Schlussbestimmungen

Von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Mit der Anmeldung zu einem Kurs anerkennen die Teilnehmenden die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Kursen sind ausschliesslich die Gerichte am Sitz von aprentas zuständig. Es ist schweizerisches Recht anwendbar.

QUALITÄTSGRUNDSÄTZE

Vision und Leitbild bilden die Basis für unsere Arbeit

aprentas
  • informiert mittels Kursausschreibung und zusätzlicher Unterlagen umfassend über das Angebot und gibt bei Anfragen kompetent Auskunft.
  • berät interessierte Kunden und Teilnehmende bei der Wahl einer ihren Bedürfnissen angepassten Weiterbildung.
  • sorgt für Bedingungen, die optimales Lehren und Lernen fördern (Infrastruktur, Umfeld, Administration).
  • fördert in ihren Veranstaltungen eine Kultur des Dialogs und bietet Raum für gemeinsame Diskussionen, die das Entwickeln von neuen Ideen und Lösungen fördern.
  • nimmt die Anliegen von Teilnehmenden und Kunden ernst und nutzt sie für die kontinuierliche Entwicklung.
  • definiert, allenfalls zusammen mit übergeordneten Kommissionen, die Gestaltung des Lernangebots (Fernstudium, Präsenzunterricht, Anteil an Selbstlernaktivitäten) und stellt sicher, dass die Vorgaben eingehalten werden. 
Die Referentinnen und Referenten
  • orientieren sich an neuen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Technik und stellen dadurch den Bezug zur aktuell gängigen Praxis her.
  • bilden sich in ihrem Fachbereich und in ihrer Rolle als Referent/-in regelmässig weiter.
  • informieren explizit über Inhalte und Ziele des Kurses.
  • berücksichtigen die Erfahrung der Teilnehmenden als qualifizierte Fachleute im Lern-und Lehrprozess.
  • geben den Teilnehmenden auf Anfrage Rückmeldung zu deren Leistung.
  • unterrichten fach- und adressatengerecht.
  • richten den Schwierigkeitsgrad der Lernerfolgskontrolle auf den Inhalt und das Anforderungsniveau des Kurses aus.
  • arbeiten im Rahmen von Selbstlernaktivitäten der Teilnehmenden mit Aufträgen und Terminen.
Die Teilnehmenden

  • übernehmen die Verantwortung für ihren Lernprozess.
  • beteiligen sich am Unterricht und leisten ihren Beitrag zum erfolgreichen Kursabschluss.
  • geben eine differenzierte Rückmeldung zur Kursqualität und leisten dadurch einen konstruktiven Beitrag zur Qualitätsentwicklung.

PARTNER


Ausbildung-Weiterbildung.ch

Das Schweizer Bildungsportal | ausbildung-weiterbildung.ch


SCV-Schweizerischer Chemie- und Pharmaberufe Verband

Berufsverband der Chemie- und Pharmatechnologen EFZ, Chemietechnologen HFP und Chemikanten | cp-technologe.ch


wblb-Verein Weiterbildung Laborberufe

Weiterbildungsangebote naturwissenschaftliche/technische Laborberufe | wblb.ch


Avanti KV Weiterbildungen

Unser Partner im Bereich kaufmännische Weiterbildung | avanti-kv.ch


ODEC

Die PR- und Lobbying Organisation der dipl. Absolventen HF. Durch den ODEC erhalten Absolventen Höherer Fachschulen (HF) die Chance, sich aktiv am bildungspolitischen und wirtschaftlichen Geschehen zu beteiligen. ODEC ist die Interessensvertretung und der massgebende Verband der dipl. Absolventen HF. Schwerpunkt aller Aktivitäten sind die nationale und internationale Anerkennung und die Positionierung der Diplomierten HF. | ODEC Schweizerischer Verband der dipl. HF


hf-talents

Die Jobplattform für Studenten & dipl. Absolventen der Höheren Fachschulen (HF) Schweiz. | hf-talents